Von Dinosauriern und anderen Kreaturen
Ausflüge mit Kids Lifestyle Stories

Von Dinosauriern und anderen Kreaturen

Ja, ich habe meine 3,5 jährige Tochter Marie und mein kleines Zwutschgerl Theresa mit 1,5 Jahren INS MUSEUM GESCHLEPPT!!!!! Genau gesagt ins Naturhistorische Museum, in Wien. Ob es Ihnen gefallen hat? Ich sag nur: “ICH WILL NOCHMAL ZUM DINOOOOOO!”

Tags im Museum

Mit meinen zwei Mädis ins Museum gehen, hört sich für manche vielleicht nach großem Stress und auch ein bisserl nach Langeweile an. Aber Kathimama hat sich, auch gegen den Papa, durchgesetzt und einen Wien- Trip mit Kultur geplant;-)). Und siehe da: ES HAT WIRKLICH ALLEN GUT GEFALLEN!

Mariechen war ganz aufgeregt, auch wenn sie eigentlich gar nicht weiß, was ein Museum ist. Na gut, ich habe ihr erzählt was man da alles sehen kann: Tiger, Bären, Schlangen, Vögel und Dinosaurier. Und jetzt dürft ihr gerne raten, was sie denn UNBEDINGT sehen wollte- eh klar, die Urzeitgiganten. Ich frage mich wirklich warum diese Kreaturen soooo mega interessant für die Zwerge sind?! Aber egal. Wir sind also hin, ins Museum.

Das BESTE DARAN: Kinder bis 6 Jahren dürfen gratis rein! Das Wagerl kann man schön in der Eingangshalle parken. Meine Vorstellung, dass die kleine, schon völlig übermüdete Theresa ihren Mittagsschlaf während unseres Kulturtrips halten würde, verpuffte sehr schnell. Nein, die kleine Maus lief zur Höchstform auf und folgte der großen Schwester auf Schritt und Tritt.

Unser erstes Ziel natürlich die DINOOOOS mit dem Thyrannosaurus Rex, der sich auch noch bewegt!!!! Sooo unglaublich spannend für meine Mädels und einfach DER HINGUCKER!!! Die erste halbe Stunde haben wir also den Dinoroboter eingehend bewundert. Mit viel Überredungskunst ging Mariechen dann doch noch mit die Neandertaler anzuschauen und auch das Mammut war ganz ok. Wie gut, dass danach gleich wieder die Dinos kamen;-))…

Ich muss zugeben, dass nach dem ersten Stockwerk schon alle 4 recht müde waren. Trotzdem wollte ich den Mädels auch die “normalen” Tiere zeigen, also ging es doch noch schnell rauf in den 2. Stock zu den Krokodilen, den Schlangen und dem Federvieh.

Auch hier wirkliche Begeisterung bei meinen wissbegierigen Töchtern;-))). Dann war aber auch SCHLUSS! Die anderen Tiere schauen wir uns einfach beim nächsten Mal an, die laufen ja eh nicht weg!

Gut, es ging dann nochmal zum Dino, dann aber schnell raus aus dem Museum und zum verspäteten Mittagessen in die Stadt!

FAZIT

Das Naturhistorische Museum ist wirklich ein tolles Ausflugsziel, auch schon für die ganz kleinen Kids! Die Ausstellungsbereiche und Themen sind wirklich toll und modern aufbereitet. Ich war auch wirklich verwundert, wie aufmerksam meine kleine Theresa schon die Tiere begutachtet hat, und was sie für einen Spaß dabei hatte! Anders als im Tiergarten, kann man die Tiere hier nämlich in Ruhe und ganz genau betrachten! Hier läuft der Eisbär nämlich nicht weg, und auch das Krokodil kann sich nicht verkriechen!

Gerade in den kühleren Wintermonaten ist ein Ausflug ins Museum eine supertolle Idee! Hier gehts zur Homepage: http://www.nhm-wien.ac.at

Ganz viel Spaß dabei wünscht euch eure

You Might Also Like

Ausflug in die Wüste

“Die Tiergarten Tortour” oder Überfordern wir uns und unsere Kinder?

Schnelle Rezepte- Risotto Vogelnester

Weihnachtszeit- Kling Börserl klingelingeling…

Babyblues- So wird man ihn los!- Kathimama TV

Schlosspark Laxenburg- Royale Spurensuche, Spielplatz inklusive

Schnelle Rezepte- Palatschinkengesichter

Kann ich mein Kind zuviel loben?- Kathimama sagt NEIN!

Babyflohmärkte- Adrenalin pur!!!!;-))

Man will ja auch mit Kindern mal schicker Essen gehen….oder?!

Schnelle Rezepte: Mariechens Muffins

7 Dinge, die man mit Kindern im Herbst unbedingt machen sollte!

Ohren durchbohren – Kathimama im Zweifel

Ohren durchbohren 2- Haben wir jetzt tatsächlich Ohrringe???

Die Sache mit dem schlechten Gewissen…

Hilfe! Mein Kind will nicht schlafen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*